Nachbetrachtung: Apple Keynote: Yerba Buena Center wird geschmückt › Macerkopf

Apple Keynote: Yerba Buena Center wird geschmückt › Macerkopf

digitalesleben:

Noch zwei Tage

Was wird Apple uns am Mittwoch zeigen? Als gesichert kann gelten, daß das iPhone 5 und ein Liefertermin irgendwann im Oktober verkündet wird. Nicht mehr Speicher aber dieselben Preise wie beim iPhone 4s. Die Bilder und die Leistungsbeschreibungen lassen eigentlich keinen Spielraum mehr für Überraschungen. Was mich ein wenig überrascht ist, daß es mit einem gräulichen Rahmen umgeben ist, was fast keinen Kontrast mit der schwarzen Oberfläche ergibt. Ich hätte nie gedacht, daß Jony Ive dies Design so genehmigt. Ich hoffe auf die weiße Variante 🙂

iOS 6 wird für alle iOS-Geräte mit der Veröffentlichung des neuen iPhone ausgerollt. Also auch Oktober.

Da sich Apple nicht nur über neue Geräte definiert, sondern über geile Software und Services, werden sie uns mit Sicherheit wieder mit neuen Applikationen und neuen Funktionen erfreuen. iCloud kann Erweiterungen bringen, an die wir noch nicht gedacht haben.

Der neue iMac wird meiner Meinung nach nur ein Update, aber kein komplettes Redesign erhalten. Nur eine kleine Episode in der Keynote.

Die iPods könnten eine Überarbeitung bekommen. Ich wünsche mir einen neuen iPod Nano mit derselben Größe des aktuellen, den ich auch in mein Uhrengehäuse einsetzen kann 😉 Damit sollten dann über Bluetooth Informationen zwischen iOS-Geräten und dem Nano ausgetauscht werden können.

Wenn sie ihre Karten richtig ausspielen, kann das eine sehr unterhaltsame Keynote werden.

Nun zur Retrospektive und kritischen Würdigung der Neuheiten: erst zu meinen Vorhersagen. iPhone 5 wie vorhergesagt. Leider ist der Preis um ca. 50 Euro höher. Das weiße sieht für mich interessanter aus. Dem schwarzen fehlt wirklich ein wenig Kontrast im Design. Beim Liefertermin Oktober habe ich mich gründlich geirrt. Auch was die Verfügbarkeit von iOS 6 angeht. Hut ab vor Apple: im Gegensatz zu Nokia und Microsoft kann Apple liefern und tut es. Und verringert damit das Potential für Nokia mit seinem Lumia unentschiedene Kunden an sich binden zu können. Schade eigentlich. Ich hätte es Nokia wirklich gegönnt.

Zu der von mir gewünschten geilen Software: iTunes wird überarbeitet und steht uns ab Ende Oktober als Version 11 zur Verfügung. Gefällt mir sehr gut, daß damit die Musik und die Metainformationen viel zentraler dargestellt sind und als Vollscreen wahrscheinlich sehr edel aussieht. Auch die Überarbeitung der Stores ist zu begrüßen. Hoffentlich wird es dann einfacher, neue und interessante Objekte zu finden.

iMac war kein Thema.

iPod Nano war eigentlich eine Enttäuschung. Aber tatsächlich können nun über Bluetooth Musik und andere Inhalte gestreamt werden. Das hat mich sehr gefreut, obwohl das neue Format nicht in mein Uhrengehäuse passt. Der neue iPod Nano und auch der iPod Touch in all den quietschbunten Farben werde bei Kiddies mit Sicherheit gut ankommen. Aber damit ist der Weg offen für ein neues ultimatives Produkt: iWatch. Den Begriff sollte ich mir gleich sichern, denn Apple wird mit Sicherheit auch diesen Markt der Uhren (oder kleinen persönlichen Devices – ultra wearable) revolutionieren.

Was die Unterhaltsamkeit anging: alles sehr professionell. Außer iTunes und der iPods keine große Überraschung. Aber die Vorstellung einer zukünftigen iWatch elektrisiert mich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.