Computermuseum: Sinclair ZX Printer from 1981

English: an example for Sinclair’s approach of simplification and minitiaturization. It is not a professional but a very impressive device. It uses metallic paper and the printer burns out the pixels. The result is really bad and it does not last very long because sunlight can damage the printout. But I like this cool little gadget. It was overpriced. I bought in the past an Alphacom 32 Printer instead which used thermo paper.


Deutsch: ein Beispiel für Sinclairs Vorgehensweise bei der Vereinfachung und Minimierung seiner Computer. Es ist kein wirklich professionelles, aber doch ein sehr beeindruckendes Gerät. Es nutzt metallisch bedampftem Papier und der Drucker brennt in dieses Metall die Pixel heraus. Das Ergebnis ist wirklich schlecht und ist nicht lange halt- und sichtbar, weil das Sonnenlicht den Ausdruck beschädigt. Aber ich liebe dieses coole, kleine Spielzeug. In der Vergangenheit hatte ich stattdessen den Alphacom 32 Printer, der auf Thermopapier druckte. Auch da war das Ergebnis nicht gut.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.