Bericht: Apple bereitet iPhone-Event für den 9. September vor

Ein persönlicher Erwartungsbericht über Apple

Wie üblich erwartet die Apple-Fangemeinde und natürlich die Presse und alle Konkurrenten Wunder von Apple. Die ersten vorsichtigen Berichte, warum Apple seinen Zauber verloren hat, bereiten uns schon auf mögliche Enttäuschungen bei dem kommenden Apple-Event vor. Und die Enttäuschung kann gross werden, wenn das Design des neuen iPhone 6 dem entspricht, was die bisher gezeigten Mockups verraten. Leider hat sich in den letzten Jahren gezeigt, daß Apple nicht in der Lage war, die Supply Chain so weit abzusichern, daß keine Informationen über die neuen Geräte nach aussen dringen. Es ist also wirklich zu befürchten, daß wir genau diese Geräte bekommen werden. 

Es wäre ganz persönlich für mich eine Enttäuschung, da hier Jony Ive meiner Meinung nach im Design ziemlich daneben gegriffen hätte.

Auch warten wir seit Jahren auf ein neues Device: egal, ob es iWatch oder iTime heissen mag – es wird Apple und uns in eine neue Welt von Luxus-Artikeln katapultieren. Ich kann mir vorstellen, daß Apple die Stores dazu verwenden wird, Luxus-Ecken einzurichten für seine teuren und trendigen Uhrenmodelle in allen Formen, Materialen und Design. Es wird Modelle für Frauen und Männer geben und sie werden seeeehr teuer sein. Eventuell sogar swiss-made 😉

Aber hat Apple wirklich seinen Zauber verloren? Ich glaube nicht, da der Konzern auf vielen Ebenen interessante Signale gesetzt hat und auch geliefert hat. Nehmen wir das Beispiel der neuen Programmiersprache Swift. Es hat Programmiererfreunde grosse Freude bereitet zu sehen, daß Apple seine Programmiersprachen weiterentwickelt und sie sind sehr zufrieden mit Apples Implementierungen. In einem Artikel in diesem Blog habe ich über meine Erfahrungen mit Xcode und Swift geschrieben. Apple wird auch diesen Herbst und Winter wieder Neuentwicklungen liefern, die das gesamte Ökosystem weiterentwickeln. Ich als neuer Beta-Tester von Mac OS X Yosemite finde es einen höchst interessanten Schritt, daß Apple auch unerfahrenen Consumern die Möglichkeit bietet, sehr frühe Entwicklungsstufen zu sehen und bei der Qualitätssicherung einen aktiven Beitrag zu leisten. Sehr spannend – dazu habe ich bereits einen Artikel in diesem Blog geschrieben. Die Verzahnung von iOS-Welt und Mac OS X-Welt wird spannend werden. Hoffentlich läßt Apple nicht Millionen User zurück deren Macs kein Bluetooth LE unterstützen. Das wäre eine ziemliche Totgeburt für Continuity und Handoff. Die Möglichkeit über den Mac und das iPhone zu telefonieren ist schon faszinierend und längst überfällig. Und dann ist die Frage, was Eddy Cue mit seinem Ausspruch “Apple hat das beste Produkt-Lineup seit 25 Jahren” meint? Wird der Mac Mini vom Design her überarbeitet? Eventuell auch der iMac? In welche Richtung geht das neue Design? Konvergieren Mac Mini und Apple TV zu dem ultimativen Multimedia-Device? Was wird sich aus dem Merger mit Beats Audio ergeben? Werden wir nun endlich weltweit iTunes Radio erhalten? Wird sich daraus für Apple ein neuer Revenue-Stream ergeben und werden wir mehr zahlen müssen, neben unserer iTunes Match-Jahresgebühr? Wird es neue digitale Kopfhörer geben, und werden diese an den Lightning-Anschluss angeschlossen? Wird Beats der erste sein, der solche Kopfhörer anbietet? Wird sich daraus ein neuer Markt für Hochbit-Musik ergeben? Auch wieder teurer für uns Apple-User, oder im Rahmen von iTunes-Match ermöglicht? Und nicht zuletzt haben der Aktien-Split, die Dividenden-Auszahlungen und auch die Aktien-Rückkäufe von Apple dazu geführt, daß sich der Aktienkurs gut entwickelt hat. In der letzten Woche ist der Kurs zwar nach unten gegangen, das scheint aber eine globalwirtschaftliche Entwicklung zu sein.

Wie dem auch sei und wie es auch kommen wird: wir sind sehr gespannt, was das beste Produkt-Lineup seit 25 Jahren sein mag. Die Erwartungen sind hoch und wahrscheinlich schwer zu befriedigen. 

Bericht: Apple bereitet iPhone-Event für den 9. September vor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.