computermuseum

Computermuseum: Siemens S35i from 2000

Lesedauer: 2 Minuten Das Siemens S35i ist wirklich kein beeindruckendes Mobiltelefon. Das sollte mal ein Flaggschiff-Gerät sein? Kaum zu glauben.

Inhaltsverzeichnis

English text

You may not believe it, but this inconspicuous mobile phone was the flagship of Siemens in 2000. At that time, Siemens was the fifth largest mobile phone manufacturer in the world and had just released its most successful mobile phone ever with the consumer device C35. The Siemens S35i was the accompanying business device and did not have an antenna stub like the C35. It had an impressively rounded, almost flattering shape. With dual band coverage for D- and E-network it was usable for all customers in Germany. A talk time of 6 hours got you through the business day very well. I have no idea how it came into my possession. Perhaps it was a replacement for my stolen Siemens S45. But it is now part of my computer museum.

The story of the mobile phones is a good example for an technology which is striving and then declining quickly when a new technology shows up on the market. I created an article about the category of the feature phones which we have here.

Deutscher Text

Man mag es nicht glauben, aber dieses unscheinbare Mobiltelefon war 2000 das Flaggschiff von Siemens. Siemens war damals der fünftgrößte Mobiltelefon-Hersteller in der Welt und es hatte gerade mit dem Consumer-Gerät C35 sein erfolgreichstes Mobiltelefon überhaupt herausgebracht. Das S35i war das dazugehörige Business-Gerät und hatte keinen Antennenstummel wie das C35. Es hatte eine beeindruckend abgerundete, fast handschmeichlerische Form. Mit Dual Band Abdeckung für D- und E-Netz war es für alle Kunden in Deutschland nutzbar. Eine Sprechzeit von 6 Stunden hat einen sehr gut durch den Business-Tag gebracht. Ich habe keine Ahnung, wie es in meinen Besitz gekommen ist. Vielleicht war es ein Ersatzgerät für mein gestohlenes Siemens S45. Aber es ist nun Teil meines Computermuseums.

Die Geschichte der Mobiltelefone ist ein gutes Beispiel für Aufstieg und Fall einer erfolgreichen Plattform. Die Geschichte der Feature Phones habe ich in einem Beitrag beschrieben. Auch dieses Gerät kann man dieser Kategorie zuordnen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: