Computermuseum: T-Mobile MDA III from 2004


English: when I decided to get my first smartphone I enviously looked to the MDA II of my colleague Ralf. Then I analysed the market of new smartphones and decided to go for the MDA Compact. It was much cheaper than the then new super device from Telekom: the T-Mobile MDA III with big screen, powerful processor, high memory, and a good but hidden keyboard. I got this device with all documentation and add ons in an absolute mint condition. This device works good when it is charged for some time. But just for a short time.


Deutsch: als ich mich fĂŒr mein erstes Smartphone interessierte, schaute ich neidisch auf das MDA II meines Kollegen Ralf. Dann analysierte ich den Markt der neuen Smartphones und entschied mich fĂŒr das MDA Compact. Es war viel gĂŒnstiger als das damalige SpitzengerĂ€t der Telekom: das T-Mobile MDA II mit großem Bildschirm, krĂ€ftigem Prozessor, viel Speicher und einer guten, schiebbaren Tastatur. Ich bekam dieses GerĂ€t mit kompletter Dokumentation und Zubehör in großartiger Verfassung. Es funktioniert gut, wenn es lange geladen wurde. Aber dann nur fĂŒr kurze Zeit.


1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.