computermuseum

Computermuseum: Nokia 6210 from 2000

Die 6er-Reihe von Nokia waren immer die Business Phones. Das Nokia 6210 war ein elegantes Gerät mit dunkler Schale und den hellen Akzenten.

Inhaltsverzeichnis

English text

Many thanks to my friend Elmar for this donation to my computer museum. This belongs to Nokia’s Classic Business Series with models for mainly business use. Simple, functional design and muted colours. The 6210 was released in 2000 and had a WAP browser and a relatively large memory for contact information.

Compared to the Nokia 6310i this device has a dark design and looks much more elegant.

Nokia was one of the biggest and most important brands in telecommunication. Within a few years they disappeared from the scene. I worked on the reasons of Nokia’s demise in a separate article.

The story of the mobile phones is a good example for an technology which is striving and then declining quickly when a new technology shows up on the market. I created an article about the category of the feature phones which we have here.

Deutschen Text

Vielen Dank an meinen Freund Elmar für diese Spende zu meinem Computermuseum. Dieses gehört zu Nokias Classic Business Series mit Modellen für hauptsächlich geschäftlichen Einsatz. Schlichtes, funktionales Design und gedeckte Farben. Das 6210 erschien 2000 und hatte einen WAP-Browser und einen relativ großen Speicher für Kontaktdaten.

Gegenüber dem Nokia 6310i hat dieses Gerät ein dunkles Design und sieht viel eleganter aus.

Nokia war eine der größten und wichtigsten Marken in der Telekommunikationsbranche. Innerhalb nur weniger Jahre verschwanden sie komplett aus der Branche. Ich habe zu dem Gründen des Niedergangs von Nokia einen separaten Beitrag geschrieben.

Die Geschichte der Mobiltelefone ist ein gutes Beispiel für Aufstieg und Fall einer erfolgreichen Plattform. Die Geschichte der Feature Phones habe ich in einem Beitrag beschrieben. Auch dieses Gerät kann man dieser Kategorie zuordnen.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: