Ein kurze Geschichte der Computerzeit

image

Eine kurze Geschichte der Computerzeit in 11 Kapiteln. Was hat sich im Bereich der Computer für uns als Consumer und Business-User geändert? Hier meine sehr kurze Zusammenfassung, wie ich die Entwicklung seit Beginn der 80er Jahre wahrgenommen habe:

  1. In den 70er Jahren und davor wurden grosse Computer von staatlichen Stellen, Forschungsinstituten, Universitäten und sehr grossen Firmen eingesetzt (Beispiele dieser Generation: IBM 360, Univax, PDP11)
  2. Ab Ende der 70er Jahre wurden Computer herausgebracht, die von begeisterten Enthusiasten gebaut oder gekauft wurden. Dazu zählt der oben abgebildete Altair und auch der Apple I. 
  3. Zum Beginn der 80er Jahre entwickelte sich dann eine großartige 8bit-Homecomputer-Szene, die Farbe und Ton in die Häuser brachte und eine neue Generation von Softwareentwicklern ausbildete (Beispiele: Tandy TRS80, TI99/4A, Commodore PET, VC20, C64, Sinclair ZX80, ZX81, ZX Spectrum, Acorn Atom, BBC Micro, Electron, Dragon 32/64, etc.).  Darüberhinaus wurde im Business-Bereich der PC in Form von IBM/Intel/Microsoft und Apple II/Lisa/Macintosh erfolgreich. 
  4. Ab Mitte der 80er Jahre entwickelte sich dann die 16bit/32bit Homecomputer-Szene mit großartigen audiovisuellen Möglichkeiten und graphischer Benutzeroberflächen (Beispiele: Sinclair QL, Atari ST, Commodore Amiga)
  5. Anfang der 90er Jahre hat sich die PC-Szene technisch so weiterentwickelt, daß sich die meisten Home-Computeranwender schließlich auch einen PC leisten konnten (Beispiele: PCs mit Graphik- und Soundkarten, Apple Macintosh LCs)
  6. Mitte der 90er Jahre war dann Wintel das dominierende technische Öko-System und hätte fast den Zusammenbruch von Apple bewirkt (Beispiel: Windows 95)
  7. Aber Apple hat sich Ende der 90er Jahre mit großartigem Design und aussergewöhnlichen Rechnern wieder zurückgemeldet (Beispiele: iMac, iBook, Mac Cube, iMac G4)
  8. Anfang der 2000er zeichnete sich ein neuer Trend zu mobilen Geräten ab. Zuerst übernahmen die Laptops die Führung und verwiesen Desktops- und Tower-Designs von den Schreibtischen (Apple Powerbook Titanium, Dell Laptops, IBM Thinkpad, HP Laptops. Andere wie Acer und Asus)
  9. Dann kamen immer mehr die Smartphones ab Mitte der 2000er auf und sorgten dafür, daß jeder Consumer jedes Jahr einen neuen Top-Computer für die Hosentasche bekam (Apple iPhone, Smartphones mit Android-OS)
  10. Schließlich knabberten ab Anfang der 2010er Jahre schließlich die Tablets am Marktanteil und Absatz der Laptops (iPad, Amazon Fire Tablet)
  11. Mitte der 2010er Jahre hat Microsoft schließlich mit seinen Surface-Tablet-Laptop-Zwittern eine neue und erfolgreiche Kategorie auf den Markt gebracht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.