Design Computer sinclair

ZX Spectrum Next

Ein motiviertes Team hat über Kickstarter eine Retrocomputing-Variante des ZX Spectrum veröffentlicht. Der ZX Spectrum Next

Dies ist ein Bericht über eine erfolgreiche Kickstarter-Initiative, die ein Retro-Computer-Revival als Ziel hat. Es geht um eine Wiederbelebung des Sinclair ZX Spectrum aus den 80er-Jahren. Allerdings interpretiert mit Mitteln unserer Zeit. Sie nennen ihn ZX Spectrum Next. Das Projekt wurde am 23.4.2017 veröffentlicht und hatte folgende Anforderungen:

  • Entwicklung eines ZX Spectrum Next – eine verbesserte Version des ZX Spectrum, die vollständig kompatibel zum Original ist
  • Nutzung eines Designs von Rick Dickinson, dem Designer des ZX Spectrums
  • Berücksichtigung aller Hardware-Entwicklungen der letzten Jahre, z.B. Nutzung eines SD-Kartenslots, HDMI-Port (am Anfang war es noch ein VGA-Port), Accelerator-Board
  • Für diejenigen, die nicht das neue Gehäusedesign nutzen wollen, soll das Board auch in ein Original-Spectrum-Gehäuse eingebaut werden können.
CAD-File des ZX Spectrum Next (Quelle: kickstarter.com)

Negative Erfahrungen auf Indiegogo – Betrug!

Dies sind schon sehr herausfordernde Ziele. Ein anderes Projekt mit der Zielgruppe der ZX Spectrum-Anhänger war bei Indiegogo der ZX Vega+. Es sollte eine mobile Spielkonsole werden. Ein Projekt, das berühmt-berüchtigt dafür wurde, wie man es nicht macht. Ich habe in einem speziellen Blog-Beitrag darüber geschrieben (Link). Dort findet man Nachweise für Inkompetenz, Verzögerungstaktiken und auch Betrug der handelnden Personen. Die Leidtragenden waren die Backer, also diejenigen Personen, die Geld dafür investierten, daß dieses Projekt das versprochene Produkt herstellt und ausliefert. Die Initiatoren starteten den Pledge bei Indiegogo am 27.3.2016 mit dem Ziel, daß sie die ersten Spielkonsolen im Sommer 2016 ausliefern können. Tatsächlich versandten sie einige wenige funktionsfähige Exemplare im Sommer 2018 an Backer. Danach ist die Firma Retro Computer, die diese Spielkonsole gebaut hat bankrott gegangen. Noch heute versuchen enttäuschte Backer bei Indiegogo ihr Geld einzuklagen.

Bessere Erfahrungen auf Kickstarter?

Vor diesem Hintergrund habe ich natürlich auch dieses Kickstarter-Projekt beobachtet. Ein motiviertes Team ist an den Start gegangen und hat mit Rick Dickinson einen großen Namen aus der Spectrum-Szene an Bord genommen. Sie wollten ca. 300000€ einsammeln, um eine gute finanzielle Grundlage zu haben. Tatsächlich sind bis zum heutigen Tag 860000€ zusammengekommen. Knapp 3100 Backer warten seit 2017 gespannt darauf, ob sie irgendwann mal einen ZX Spectrum Next in all seiner Schönheit und Funktionalität wie versprochen in Händen halten werden. Ziel war es eigentlich, das Board im August 2017, und das Komplettgerät im Januar 2018 weltweit an die Backer zu versenden.

Um es kurz zu machen: seit Februar 2020 bekommen die ersten Backer endlich die ersten Exemplare an die Backer. Der Weg dorthin war holprig und so mancher hat schon nicht mehr daran geglaubt, daß dieses Projekt jemals erfolgreich werden könnte. Wie kann es sein, daß zwischen dem erwarteten Auslieferdatum und dem tatsächlichen eine so massive Abweichung von zwei Jahren entstand?

Februar 2020: der erste ZX Spectrum Next wurde endlich ausgeliefert

Der Weg zum ZX Spectrum Next

Die Kickstarter-Seite dieses Projektes (Link) gibt einen großartigen Einblick in die Entwicklungsgeschichte dieses Gerätes. Lasst uns doch mal reinschauen, was dieses Team angetrieben hat, und warum es über zwei Jahre länger als erwartet gedauert hat, das finale Produkt auszuliefern.

Ich nutze dafür den Bereich Updates, in dem die Organisatoren die Kommunikation mit ihren Backern über Fortschritte des Projekte führen. Insgesamt sind dort 56 Einträge bis zum heutigen Tag vermerkt. Ich werde chronologisch die meiner Meinung nach interessantesten Updates aufführen und kommentieren.

Die Historie

  • Update #1 vom 24.4.2017 The ZX Spectrum Next is GO! Der Projektgründer Henrique Olifiers freut sich, daß die Kampagne erfolgreich ist und kündigt bereits Erweiterungen („stretch goals“) an
  • Update #5 vom 28.4.2017 More Accelerated tier added! Das Team hat mit dem eingesammelten Geld Raspberry PIs für die Accelerator Boards eingekauft
  • Update #10 vom 18.5.2017 Three more stretch goals unlocked! Das Team kündigt noch mehr Erweiterungen an oder sind teilweise schon fertig (Handbuch)
  • Update #17 vom 30.8.2017 New video modes, shipping date and more Das Team muß zugeben, daß sie den Liefertermin für das Board nicht einhalten können. Sie kündigen eine Verzögerung von 10 Wochen an. Der Liefertermin für den kompletten ZX Spectrum Next bis Januar 2018 sei nicht in Gefahr. Die Verzögerungen seien durch die Stretch Goals entstanden
  • Update #18 vom 8.10.2017 Latest progress and shipping date Die Einzelteile für die Boards seien vorhanden und warten jetzt darauf in der Fabrik von fleissigen Händen zusammengesetzt zu werden. Zwei unterschiedliche Firmen machen die Entwicklung von Gehäuse und Tastatur. Rick Dickinson stellt einen Prototyp des Gehäuses bereit
  • Update #19 vom 16.10.2017 Boards pledge: production and shipping dates Neuer Zieltermin für die Boards ist der 27.11.2017
  • Update #23 vom 4.12.2017 Boards instructions: Read before use! Anscheinend hat das Team die ersten Boards am 27.11. wie angekündigt versandt. Anleitungen für die Inbetriebnahme der Boards werden gegeben

Im Jahr 2018 geht es weiter

  • Update #24 vom 6.1.2018 What’s next for the Next (including full computers shipping estimate) Es wird erläutert, wo man beim Gehäuse und Tastatur Schwierigkeiten hatte und was noch alles geändert wurde. Eine Verzögerung von zwei Monaten wird angekündigt
  • Update #26 vom 2.4.2018 April update: plastics troubles, a keyboard look, box, SD cards and games galore! Am 26.3. ist der Gehäuse-Partner aus dem Projekt ausgestiegen. Das Team spricht mit anderen Anbietern, um diese Lücke zu schließen. Ein weiteres großes Thema, die Tastatur, wird angesprochen. Rick Dickinson hat empfohlen, daß eine Standard-Tastatur-Technik verwendet werden sollte und nicht das Rad neu erfunden werden sollte
  • Update #28 vom 22.4.2018 Mini update: case partner, keyboard mould pics, Lemmings, Kickstarter anniversary and … date! Ein neuer Partner für die Produktion des Gehäuses ist gefunden. Rick Dickinson und Phil Candy von Dickinson Associates arbeiten am Finish der Tastatur mit dem Tastatur-Partner. Und ein noch nicht bekanntes Problem kündigt sich an. Laut Plan soll eine dreilagige Tastatur-Membran entwickelt werden. Dies ist wieder höchst proprietär und weit entfernt von Ricks Vorgabe, eine Standard-Tastatur-Technik zu verwenden. Mitte Juli 2018 sollen die Nexts ausgeliefert werden
  • Update #29 vom 30.4.2018 The passing of a legend Rick Dickinson ist am 24.4.2018 verstorben. Dem Projekt bleibt auch nichts erspart
  • Update #32 vom 26.6.2018 The last stretch Details der Verarbeitung des Gehäuses werden abgestimmt. Der richtige Rot-Ton wird gesucht. Das Keyboard macht Schwierigkeiten. Der dritte Layer der Tastaturfolien ist mit heutigen Materialen nicht richtig umzusetzen. Auf einen neuen Liefertermin lassen sich die Macher nicht ein. Sie hoffen erstmal, daß sie in der ersten Juli-Woche (welches Jahr?) ein überarbeitetes Keyboard zur Prüfung erhalten
  • Update #37 vom 30.9.2018 A short update and a Crash shoutout Immer noch macht die Tastatur Probleme. Das Gehäuse erhält endlich das richtige Rot

2019: Tastaturprobleme sind gelöst

  • Update #43 vom 25.1.2019 Sneaky update: The keyboard is here Die Tastatur zum testen ist da. Schon mit Beschriftung und im ZX Spectrum + Look
  • Update #44 vom 23.2.2019 The keyboard is a ‚GO‘ Vier „kleinere“ Fehler an der Tastatur werden von Phil Candy gefunden. Trotzdem sprechen die Verantwortlichen die Freigabe für die Massenproduktion des Gehäuses und der Tastatur aus. Das zusammengesetzte Gerät sieht großartig aus
  • Update #47 vom 12.5.2019 A Keyboard Too Far die unendliche Geschichte mit der zwei- oder dreilagigen Tastatur-Membran geht weiter. Ein zusammengebautes Exemplar wurde auf der Play Expo in Manchester vorgeführt. Und der ZX Spectrum Next wurde geadelt durch Matthew Smith, dem Entwickler von Jet Set Willy und Manic Miner. Er spielte Manic Miner auf dem Computer und war begeistert. Das Team war es auch
Matthew Smith spielt Manic Miner auf dem ZX Spectrum Next
  • Update #54 vom 12.12.2019 Xmas Assembling Davor gab es viele Updates mit vielen Berichten darüber, was wieder alles schief gegangen war. Die Gehäuse und Tastaturen sind in Stückzahlen gebaut und werden zusammengesetzt
  • Update #56 vom 19.1.2020 The Next is about to ship! Review and update your address! Es ist soweit

2020: die Auslieferung beginnt

Weiter geht die Geschichte auf der Facebook-Gruppe ZX Spectrum Next. Die Macher des Projektes waren auch in dieser Gruppe immer aktiv dabei und haben fleissig kommuniziert. Knapp 7400 Mitglieder halten sich seit Jahren auch dort auf dem Laufenden und sind begeistert, als vor wenigen Tagen die ersten Backer in dieser Gruppe mit Fotobeweisen bestätigen, daß sie einen ZX Spectrum Next geliefert bekommen haben.

Der ZX Spectrum Next ist wirklich angekommen

Und er ist wunderschön geworden. Die Detailarbeit von Rick Dickinson und Phil Candy von Dickinson Associates hat sich bezahlt gemacht. Die Qualität des Gehäuses und der Tastatur ist beeindruckend. Das Design ist großartig geworden. Nur die kleinen Ausmaße des Gerätes überraschen doch.

Ich glaube, ich will auch einen haben. Mal sehen, ob sie eine zweite Runde bei Kickstarter starten.

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: